Kölner A I N S Kolloquium

online

Das Kölner A I N S Kolloquium ist eine monatliche Veranstaltung der Kliniken der Stadt Köln

Termine

Das Kolloquium der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin in Merheim, der Kinderanästhesiologie in Riehl und der Anästhesiologie in Holweide findet als zukünftig als Webex-Event statt. Die Anmeldung ist kostenlos! 

Was macht einen guten Facharzt aus?

23. Februar 2023 17.30 Uhr

Prof. Dr. Bernhard Zwißler, München
Was zeichnet einen guten Facharzt aus ? Der Referent wird versuchen, die ihm wichtigen Aspekte zu beleuchten und in ihrer Bedeutung einzuordnen. Neben (Fach-) Wissen und dem Beherrschen technischer Fertigkeiten zählen hierzu vor allem auch ‚weiche‘ Faktoren wie Haltung, Professionalität (ein weites Feld), die bewusste Nutzung von
‚Routinen‘, aber auch Selbstbewusstsein für unser Fachgebiet und das nie endende Bedürfnis, Fragen zu stellen.
Anmeldung

ERAS – Was bedeutet das für die Anästhesiologie?

30. März 17.30 Uhr

Prof. Dr. med. Thomas Standl, Solingen

ERAS (Enhanced Recovery After Surgery) ist ein Synonym für das moderne Fast-track Konzept 2.0 und basiert neben laparoskopischen Operationstechniken, optimierter Anästhesie und postoperativer Schmerztherapie auf der aktiven Rolle des Patienten und dessen perioperativer Unterstützung durch Fast-track Assistenten, vor allem bei der frühen enteralen Ernährung und Mobilisation. Anästhesisten leisten durch die Prävention von PONV, standardisierte Narkoseverfahren mit tiefer Muskelrelaxation, Überwachung und Erhalt der Normothermie und Isovolämie sowie der multimodalen Schmerztherapie einen wichtigen Beitrag zum Erfolg von ERAS.
Anmeldung

Die opiatfreie Anästhesie, ein Irrweg?

04. Mai 2023 17.30 Uhr

Prof. Dr. A. Leffler, Hannover
Opioide erfüllen nicht die Kriterien von modernen und nebenwirkungsamen Medikamenten, aber sie sind nach wie vor unsere wirksamsten Substanzen für die Behandlung von starken Schmerzen. Die Opioidkrise in Nordamerika zeigt sehr eindrücklich welche Folgen ein unkritischer Umgang mit Opioiden haben kann, eine ähnliche Krise gilt in Europa zu vermeiden. Eine innovative Idee könnte das Konzept "Opioidfreie Anästhesie" sein, was mehr oder weniger den peri-operativen Einsatz von Opioiden verbietet. Aber, ist das überhaupt sinnvoll?
Anmeldung

Prähabilitation - Nur großer Aufwand oder auch effektiv?

30. Mai 17.30 Uhr

Prof. Dr. Wolfgang Schröder, Köln
In dem Vortrag wird die gegenwärtige Evidenz zur Prähabilitation basierend auf der aktuelle S3-Leitlinie ,Perioperative Medizin‘ zusammengefasst. Anschließend werden beispielhaft am Ösophaguskarzinom die einzelnen Module eines Prähabilitationsprogrammes vorgestellt, die Schwierigkeiten bei der Implementierung diskutiert und abschließend der Aufwand hinsichtlich des zu erwartenden Nutzen bewertet.
Anmeldung

Update Ernährung des Intensivpatienten

29. Juni 2023 17.30 Uhr

Prof. Dr. med. Gunnar Elke
Die „Klinische Ernährung in der Intensivmedizin“ ist essenzieller Bestandteil der modernen Intensivmedizin und beeinflusst relevant die klinische Prognose unserer PatientInnen. Aufgrund der Vielzahl von Einflussfaktoren wie dem Zeitpunkt des Beginns, der Wahl des Applikationsweges sowie der Menge und Zusammensetzung der Makro- und Mikronährstoffzufuhr wird sie jedoch sehr variantenreich praktiziert. Darüberhinaus ist nach wie vor eine hohe Zahl der hospitalisierten PatientInnen in deutschen Kliniken mangelernährt.
Anmeldung

  • Dr. a. M.

    Facharzt
    Vielen Dank für das interessante Notfallseminar Mythen und Fakten zur Schwerverletztenversorgung!
  • Dr. med. A. K. 

    Facharzt
    Sehr cool! Gute Referenten, knackige Präsentationen, auf den Punkt gebrachte Diskussionen

Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin stellt sich vor

Die Aufgaben dieser Klinik bestehen in der Betreuung von Patienten vor, während und nach einer Operation. Dazu gehört die Durchführung von Narkosen und Regionalanästhesieverfahren sowie die Überwachung und Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Organfunktionen während der Operationen und der weiteren Betreuung des Patienten unmittelbar nach der Operation, einschließlich schmerztherapeutischer Maßnahmen und Intensivbehandlung.

Die Anästhesie oder Narkose dient in erster Linie der Schmerzfreiheit während einer Operation. Sie wird für
jeden Patienten individuell geplant und durchgeführt.

Um dieses zu erreichen gibt es prinzipiell mehrere Möglichkeiten und Verfahren. Alle wichtigen Informationen zum Narkosevorgespräch (Prämedikation), dem geeigneten Narkoseverfahren, der Versorgung nach der Anästhesie sowie unsere speziellen Leistungsangebote finden Sie unter dem jeweiligen Stichwort auf der linken Seite.

Wir wünschen Ihnen für Ihren Aufenthalt alles Gute und hoffen, Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können.

Ihr Prof. Dr. Frank Wappler
Test
Den nachfolgenden Firmen danken wir für die Unterstützung der Kolloquien:
AbbVie Deutschland GmbH&Co.KG    750,- €
AstraZeneca                                           1000,- €
CSL Behring GmbH                               1000,- €
Danone Deutschland GmbH                500,- €
Fresenius Kabi                                       800,- €
Medlinq Softwaresysteme GmbH      250,- €
Mitsubishi Deutschland                       500 ,- €
Sintetica GmbH                                     250,- €
Teleflex Medical GmbH                       500,- €

Die Sponsoringbeträge werden verwendet für
Software /Online Veranstaltung u. Reisekosten der 
Referenten
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram